AGBs

Zielgruppen der Teilnehmer: TrainerInnen, SporttherapeutenInnen, PhysiotherapeutenInnen, KursleiterInnen, schulpädagogisch tätiges Lehrpersonal

Punkt 1 Anmeldeverfahren
Die Anmeldungen zum Seminar, zu Workshops oder Fortbildungen sind nur gültig und akzeptapel in schriftlicher Form mit eigenhändiger Unterschrift.
Die Anmeldungen sind verbindlich.
Wir bitten um möglichst frühzeitige Anmeldung, da die Teilnehmerzahlen begrenzt sind.
Selbstverständlich erhalten Sie Bescheid, falls ein Kurs ausfällt, nicht zustande kommt, oder ausgebucht ist.
Die Durchführung der jeweiligen Veranstaltung ist abhängig von einer ausreichenden Anzahl von Teilnehmern.
Sollte ein Kurs ausfallen, oder nicht stattfinden, erhalten Sie die bereits geleisteten Kursgebühren in vollem Umfang zurück.
Sie bestätigen mit Ihrer schriftlichen Anmeldung sportgesund und frei von ansteckenden Krankheiten oder Infekten zu sein. Dies ist mit Rücksichtnahme auf alle Teilnehmer und Beteiligten erforderlich.
Sie erhalten immer eine schriftliche Bestätigung der Anmeldung.

Punkt 2 Stornierungen
Stornierungen können grundsäztlich nur in schriftlicher Form, eigenhändig unterschrieben erfolgen und akzeptiert werden
Für jede Stornierung wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 25,- Euro erhoben, sofern sie bis zu 14 Tagen vor dem Kursbeginn erfolgt ist.
Bei Stornierungen bis zu einer Woche vorher, fallen 50% der Kursgebühren an.
Bei Stornierungen, die später gestätigt werden, sind die Kursgebühren in vollem Umfang fällig.
In Ausnahmefällen ist es u.U. möglich, eine vollwertige Ersatzperson, gestellt vom Stornierenden, zu akzeptieren.

Punkt 3 Zahlungsweise
Die Kursgebühr muss spätestens 14 Tage vor jeweiligem Kursbeginn auf das Konto überwiesen und gutgeschrieben sein. Schecks werden nicht akzeptiert.
Die Zahlung muss mit Ihrem vollständigen Namen und dem jeweiligen Kurs versehen sein.

Punkt 4 Zertifikate und Lizenzen
Jeder Teilnehmer erhält nach vollständiger Absolvierung des Kurses ein entsprechendes Zertifikat.
Bei einer unregelmäßigen oder nur teilweisen Teilnahme kann u.U. kein Zertifikat ausgehändigt werden..
Der Teilnehmer kann ggf. die Fehlzeiten in einem Folgekurs nachholen. Die individuelle Absprache ist hier nötig.

Punkt 5 Haftung
Die Haftung für Personen oder Sachschäden wird im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten ausgeschlossen. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Für mitgebrachte Sachen oder Wertgegenstände kann keinerlei Haftung übernommen werden und ist daher ausgeschlossen.

Punkt 6 Änderungen
Der Anbieter oder Veranstalter behält sich das Recht vor, Terminänderungen oder Ortswechsel vorzunehmen, aber auch zeitliche oder Seminarablaufänderungen sind vorbehalten. U.U. hat der Teilnehmer; bei gravierenden Änderungen das Recht gebührenfrei zurückzutreten. Andere Ansprüche sind ausgeschlossen.

Punkt 7 Urheberrecht
Das Urheberrecht obliegt für sämtliches schriftliches und bildliches Material, sowie eigenes musikalisches Material, ausschließlich dem Veranstalter. Jedwede Nutzung oder Verfielfältigung, oder aber unrechtmäßiges Verwenden des Materials ist streng untersagt und wird rechtlich verfolgt.
Jedwede Nutzung bzw. Weitergabe an Dritte ist mit dem Veranstalter abzuklären und schriftlich zu verhandeln und zu vereinbaren.

Punkt 8 Gerichtsstand
Der Gerichtsstand ist derzeit Berlin.
Bei Änderungen des Wohnsitzes der Veranstalter, ändert sich der Gerichtsstand dahingehend.

Punkt 9 Allgemeines und salvatorische Klausel
Sollte eine oder mehrere Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so berührt dies nicht die Wirksamkeit der restlichen Bestimmungen, dieser Geschäftsbedingungen.
Die Parteien verpflichen sich in einem derartigen Fall in eine neue Regelung einzuwilligen, die den gültigen Bestimmungen inhaltlich und rechtlich am nächsten kommt.